Nicht verpassen: Der Branchentermin 2018

8. Januar 2018

Am 14. und 15. Juni 2018 versammelt das Symposium Feines Essen + Trinken bereits zum 28. Mal die Entscheider aus der Lebensmittelwirtschaft in München. Dieses Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Die digitale Gesellschaft – Mehrwert für Handel und Industrie“. Wer an dem führenden Dialogforum der Foodbranche teilnehmen will, sollte sich aufgrund der großen Nachfrage frühzeitig anmelden. Industriepartner, die ihre Produkte in einem Marktstand / eigenen Stand, einem Gemeinschaftsstand oder auf der Innovationsplattform präsentieren, können sich noch bis zum 27. April 2018 akkreditieren. Die Anmeldung für Entscheider aus dem Handel kann bis spätestens vier Wochen vor der Veranstaltung, 11. Mai 2018, erfolgen.

Jetzt hier anmelden.

Neuer Vorstand des Symposiums Feines Essen + Trinken

7. Januar 2018

In das Jahr 2018 startet das Symposium Feines Essen + Trinken mit einem Stabwechsel: Mit Klaus Uhlendorf und Gerd Schuh ziehen sich zwei prägende Köpfe aus der operativen Ebene zurück – beide standen seit 2013 an der Spitze des Symposiums. Mit Jörg Pretzel (1. Vorsitzender) und Matthias Zwingel (2. Vorsitzender) führen nun zwei erfahrene Branchenexperten die Erfolgsgeschichte des Symposiums Feines Essen + Trinken fort.

Aus Altersgründen ziehen sich auch Werner D. Prill und Hellmut Stöhr nach langjähriger Tätigkeit aus dem Vorstand zurück. Zukünftig besteht dieser demnach aus vier Mitgliedern: Jörg Pretzel, Matthias Zwingel, Dr. Danielle Borowski und Karl-Heinz Dautzenberg.

Weitere Informationen zum neuen Vorstand finden Sie in der aktuellen Pressemitteilung. Zur Pressemitteilung >>

Das Gastland 2018 steht fest!

5. Dezember 2017

Das Gastland des 28. Symposiums Feines Essen + Trinken heißt Dänemark – und ist an kulinarischen Überraschungen kaum zu überbieten. Die dänische Küche reicht von traditionellen Gerichten wie dem weltberühmten smørrebrød bis hin zu den neuesten Food-Trends. So gilt der Däne Johan Bülow beispielsweise als Vorreiter außergewöhnlicher Lakritz-Herstellung und Henning Rasmussen als Entwickler des einzigartigen Fanø Lachses. Dänisches Speiseeis, Premium Arctic Destillate aus Gletscherwasser, Brotsuppe aus alkoholfreiem Bier – all das zählt zu den kulinarischen Spezialitäten des nordischen Königreichs. Darauf und auf die dänische Gastfreundschaft können sich die Teilnehmer des 28. Symposiums Feines Essen + Trinken am 14. und 15. Juni 2018 freuen. Mehr zum Gastland Dänemark und den königlich nordischen Genüssen erfahren Sie hier.

2018 widmet sich das Symposium dem Thema „Die digitale Gesellschaft – Mehrwert für Handel und Industrie“

5. Dezember 2017

Jedes Jahr begeistert die Fachtagung des Symposiums Feines Essen + Trinken mit brandaktuellen Themen und Top-Referenten. 2018 knüpft das Programm an das Thema des vergangenen Jahres – „Cross-Channel-Food. Die Zukunft hat gestern begonnen!“ – an und geht dabei noch einen Schritt weiter: „Die digitale Gesellschaft – Mehrwert für Handel und Industrie“. Die digitale Gesellschaft hat große Auswirkungen auf Händler und Hersteller: Neue Geschäftsmodelle entstehen, innovative Foodkonzepte revolutionieren den Markt, die Trennlinie zwischen den Vertriebskanälen verschwimmt zunehmend. Diesen Herausforderungen stellt sich die Fachtagung 2018. Namhafte Branchen-Insider sowie Digitalisierungsexperten präsentieren ihre Erfolgskonzepte und decken aktuelle Trends in der Foodbranche auf. So lernen die Teilnehmer innovativen Strategien kennen, mit denen Sie erfolgreich auf die Veränderungen in der Konsumentenwelt reagieren können. Erfahren Sie hier alle Details zum aktuellen Fachtagungsthema.

Bilder und Highlights des 27. Symposiums Feines Essen + Trinken

2. Juni 2017

In unserer Nachlese haben wir noch einmal alle Highlights des 27. Symposiums für Sie zusammengefasst: vom Begrüßungsabend auf dem Marktplatz über das Gastland Baden-Württemberg bis hin zum Galadinner im Bayerischen Hof. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Facetten des maßgeblichen Dialogforums der Lebensmittelbranche und lassen Sie die stimmungsvollen Bilder auf sich wirken.
Zur Nachlese >>