Fachtagung 2018:
„Die digitale Gesellschaft – Mehrwert für Handel und Industrie“

19. April 2018

2018 steht die Fachtagung unter dem Motto „Die digitale Gesellschaft – Mehrwert für Handel und Industrie“. Hochkarätige Referenten greifen in ihren Vorträgen Themen auf, die die Lebensmittelbranche aktuell bewegen. Denn die Auswirkungen der digitalen Transformation sind in der Foodbranche mehr denn je zu spüren: Neue Geschäftsmodelle entstehen, wechselnde Branchentrends verlangen eine ständige Anpassung der Sortimente und die Trennlinie zwischen den Vertriebskanälen verschwimmt zunehmend. Diesen und vielen weiteren Herausforderungen stellt sich die Fachtagung 2018. Key-Note-Speaker Stephan Grünewald (Geschäftsführer rheingold) zeigt beispielsweise Strategien der Foodbranche im digitalen App-Solutismus auf, Stephan Knäble (Global Head of Consumer Panels, GfK) erläutert die digitalen Herausforderungen und Chancen im Lebensmittelhandel und Thomas Storck (CEO, METRO Cash & Carry Deutschland) referiert über den Wandel des Kundenservice in der digitalen Welt. Entdecken Sie auch die vielen weiteren Highlights.

Hier finden Sie das komplette Programm mit den Vorträgen der Referenten.

Nachwuchskongress für angehende Führungskräfte aus dem Lebensmitteleinzelhandel

19. April 2018

Die Veranstalter des Symposiums Feines Essen + Trinken haben mit dem Nachwuchskongress Take-off eine einzigartige Veranstaltung geschaffen, die angehende Führungskräfte aus dem Lebensmitteleinzelhandel fördert und auf das Berufsleben vorbereitet. Der diesjährige Nachwuchskongress findet am 10. und 11. Oktober 2018 statt. Das Programm bietet eine spannende Mischung aus wertvollem Theorie- und Praxiswissen sowie einer exklusiven Betriebsbesichtigung. So erhalten die Führungskräfte von morgen innovative Insights und bewährtes Handwerkszeug für ihr zukünftiges Berufsleben. Begleitet werden sie dabei von Top-Experten und Brancheninsidern. Weitere Infos zum Programm folgen in Kürze. Anmeldung unter: www.sfet-nachwuchskongress.de.

Die beliebte Start-up-Plattform hat bereits jetzt ihre maximale Teilnehmerzahl erreicht

19. April 2018

Die Förderung von jungen, aufstrebenden Unternehmen liegt dem Symposium sehr am Herzen. Auf der Start-up-Plattform haben Jungunternehmer die Chance, sich optimal zu präsentieren und mit ihren Produkten den Sprung in die Regale des Lebensmittelhandels zu schaffen. Viele Start-ups haben auf dem Symposium bereits wichtige Kontakte geknüpft und somit den Grundstein für ihren Markterfolg gelegt. Die Start-up-Plattform ist eines der großen Highlights auf dem Symposium Feines Essen + Trinken, die Zahl der Teilnehmer steigt von Jahr zu Jahr. 2018 ist der Andrang sogar so groß, dass die Anmeldung zur Plattform vorzeitig beendet werden musste. Aktuell sind daher keine Plätze mehr zu vergeben, eine Anmeldung für 2019 ist jedoch bereits möglich – und zu empfehlen.